2020–2023: Die GISS übernimmt die wissenschaftliche Begleitung der Weiterentwicklung der Wohnungslosenhilfe in Rheinland-Pfalz

04.04.2020 In den Jahren 2020 bis 2023 wird die GISS die fachliche Entwicklung der Wohnungslosenhilfe in Rheinland-Pfalz wissenschaftlich begleiten:
  • Auf der Grundlage aktualisierter und zeitgemäßer Konzepte sollen die weitere Dezentralisierung von Angeboten und der Aufbau zielgruppenspezifischer Dienste vorangetrieben werden.
  • Die 2019 veröffentlichten Rahmenempfehlungen des Landes sollen den Kommunen als Unterstützung bei der Sozialplanung und der Verzahnung von Hilfen dienen.
  • Einzelfallhilfen sollen entsprechend der Erkenntnisse aus dem bisherigen Prozess besser gesteuert werden.
  • Schließlich soll die Weiterentwicklung der Hilfen möglichst gemeinsam mit den örtlichen Trägern der Sozialhilfe fortgesetzt werden. Ambulante Strukturen sollen gestärkt werden.