17.04.2020: Anpassung des Europäischen Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen (EHAP)

17.04.2020 Das Europäische Parlament hat Maßnahmen innerhalb des EHAP bewilligt, um die am stärksten benachteiligten und damit häufig am schutzbedürftigsten Menschen vor einer Infektion mit Covid-19 zu schützen sowie ihnen auch unter Einhaltung der sozialen Distanzierung Nahrungsmittelhilfen und materielle Grundunterstützung zukommen zu lassen. Dazu gehören die Möglichkeiten, Schutzausrüstung für Mitarbeitende und Freiwillige zu 100% aus dem EU-Haushalt zu finanzieren sowie die Ausgabe der materiellen Leistungen mit Hilfe von elektronischen oder Papiergutscheinen sowie eine vereinfachte Rechnungslegung und -prüfung während der Pandemie-Situation. Zur Pressemitteilung ...